Christiane Krueger, Heilpraktikerin

Christiane Krueger, Heilpraktikerin

Physiotherapie

> Krankengymnastik

> Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage nach Bobath

Das Bobath - Konzept ist ein bewährtes, weltweit verbreitetes bewegungstherapeutisches Behandlungskonzept für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen aufgrund neurologischer Funktionsstörungen.
Es wurde von der Physiotherapeutin Berta Bobath und ihrem Mann Karel Bobath, Neurologe und Kinderarzt in den 40er Jahren entwickelt.
Das Therapiekonzept wende ich bei Erwachsenen mit erworbener zerebraler Bewegungsstörung an (z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose).
Die Krankenkassen haben das Bobath-Konzept anerkannt und es wird nach ärztlicher Verordnung durchgeführt.
Weitere Informationen finden sie unter www.bobath-vereinigung.de

> Manuelle Therapie nach dem Maitland - Konzept

Geoffrey D. Maitland (1924-2010), australischer Physiotherapeut und Mitbegründer der International Federation of Orthopaedic Manual Therapy (IFOMT), entwickelte sein manual-therapeutisches Behandlungskonzept  während der 50er Jahre.
Nach einer eingehenden Befragung kommt die Funktionsuntersuchung, die u.a. aktive-, passive- und Zusatzbewegungen sowie Neurodynamische Tests evaluiert.
Die Behandlung erfolgt entsprechend der in der Anamnese und der Funktionsprüfung gefundenen Problematik. Die jeweiligen betroffenen Strukturen werden mit genau dosierter Applikation durch physiologische Bewegungen, Zusatzbewegungen oder andere Techniken behandelt.
Weitere Informationen finden Sie unter www.dvmt.org

> Passive Maßnahmen

Fango, heiße Rolle, Rotlicht, Ultraschall, Elektrotherapie, Eisbehandlung